Mache diese Anwendung regelmäßig und sieh zu wie sich deine Haut verjüngt !


Um möglichst lange jung und frisch auszusehen sollte man sich intensiv mit der Pflege der Haut, auseinandersetzen. Neben einer Vielzahl von kosmetischen Produkten und reichhaltigen Gesichtsmasken gibt es jedoch auch einfache Hausmittel und Rezepte, die einen gleichen Effekt haben und die Haut verwöhnen. Ganz ohne Zusatzstoffe pflegt zum Beispiel Kaffee die Haut und sorgt durch sein Koffein für eine bessere Durchblutung. Das Beste daran ist, dass zum Beispiel der Kaffeesatz ohnehin als Abfallprodukt eines zuvor gebrühten Kaffees zurückbleibt und problemlos verwendet werden kann. Heute stellen wir euch 3 Rezepte vor, wie ihr Kaffee bzw. den Kaffeesatz einsetzen könnt, um eure Haut zu verjüngen.

1. Kaffeesatz als Peeling

Kaffee Körper

Das Peeling mit Kaffeesatz entfernt alte Hautschuppen und fördert die Zellerneuerung. Dabei wirkt vor allem das Koffein anregend und fördert die Durchblutung. Bei Regelmäßiger Anwendung kann sich das Hautbild deutlich verbessern und sogar Cellulite entgegenwirken. Für dein Kaffeepeeling benötigst du eigentlich nur etwa 5 Esslöffel Kaffeesatz, den du in kreisenden Bewegungen unter sanften Druck auf deiner Haut einmassierst. Nach einer Einwirkzeit von etwa 5 Minuten lassen sich Rückstände mit klarem Wasser entfernen. Zur optimalen Pflege und Versorgung der Haut empfehlen wir dir jedoch je 2 Esslöffel Olivenöl, Jojobaöl oder Honig beizumischen. Diese Zutaten machen die Haut nicht nur geschmeidig, sondern versorgen sie vor allem mit Feuchtigkeit. Eine Ganzkörperanwendung kannst du problemlos 2 Mal die Woche beim Duschen durchführen.

2. Kaffeesatz für einen strahlenden Teint

Kaffee Gesicht

Neben der bereits vorgestellten Ganzkörperanwendung, lässt sich Kaffeesatz auch als Gesichtspeeling, vor allem aber besonders gut als nährende Maske verwenden und sorgt für einen strahlenden Teint. Für eine Anwendung mischt du 2 Teelöffel Kaffeesatz mit 2 EL Naturhonig, 2 EL Olivenöl und 2 TL Vollmilch, bis eine homogene Masse entstanden ist. Diese trägst du auf dein zuvor gründlich gereinigtes Gesicht auf und lässt sie etwa 10-15 Minuten einwirken. Anschließend reinigst du dein Gesicht mit lauwarmen Wasser. Während das Olivenöl die Haut mit Feuchtigkeit und Milch durch den Vitamingehalt diese mit Nährstoffen versorgt und vor freien Radikalen schützt, bildet der Honig eine gesunde Schutzschicht, die den natürlichen Feuchtigkeitshaushalt bewahrt. Diese Anwendung kannst du 1 Mal die Woche durchführen.

3 Kaffee lindert Augenringe und Schwellungen

Kaffee

Das in Kaffee enthaltene Koffein hat eine entwässernde Wirkung und hilft somit Flüssigkeiten abzuleiten, die für Schwellungen unter den Augen verantwortlich sind. Darüber hinaus regt das Koffein die Durchblutung an und reduziert somit Augenringe. Für eine Anwendung tauchst du Wattepads in kalten Kaffee. Diese legst du auf die geschlossenen Augen und belässt sie dort für etwa 10 Minuten. Anschließend wäscht du Rückstände vorsichtig ab. Obgleich diese Anwendung bei leichten Schwellungen sofort wirkt, sollten ausgeprägte Schwellungen oder Augenringe mehrmals die Woche behandelt werden, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Übrigens:

In einer am Institut für Dermatologie der Universität Lübeck durchgeführten Studie haben Wissenschaftler herausgefunden, dass Koffein einen anregenden Effekt auf das Zellwachstum der Haare hat. Dieser Effekt entsteht durch die Hemmung des Enzyms Phosphodiesterase, was zu einem Anstieg des Wachstumsbotenstoffes cAMP führt. Hierdurch steigt der zelluläre Energiespiegel an und fördert so das Zellwachstum und die Vermehrung. Für die Anwendung kannst du etwa eine Handvoll Kaffeesatz mit ein wenig Shampoo mischen und diese Mischung sanft in die Kopfhaut einarbeiten. Nach etwa 5 Minuten Einwirkzeit, kannst du nun Rückstände unter fließendem Wasser ausspülen und deine Haarpflegeroutine wie gewohnt fortsetzen.


Like it? Share with your friends!